Fahrschülerin des BFW Bad Wildbad im behindertengerecht ausgestatteten Fahrschulwagen

Mobiles Leben

Für Rollstuhlfahrer und  Menschen mit erheblichen Beeinträchtigungen des Bewegungs- und Stützsystems, ist das Auto eine wesentliche Grundlage für ein selbständiges Leben. Dem Erwerb der Fahrerlaubnis kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. Wir arbeiten zusammen mit der Fahrschule und Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen, Uwe Thiele. Betroffene erhalten dort eine situationsgerechte Schulung.
Während der Fahrausbildung in der Fahrschule, ist eine Unterbringung im Internat des Berufsförderungswerks möglich. In unserem Haus stehen rollstuhlgerechte Zimmer zur Verfügung.
Als Spezialeinrichtung für die berufliche Ausbildung behinderter Menschen, sind wir auf alle pflegerischen Erfordernisse eingestellt (24-Stunden-Pflegedienst). Somit ist auch die Aufnahme von Menschen möglich, die auf Pflegeleistungen angewiesen sind (z.B. Tetraplegiker). 
  


Uwe Thiele
Fahrschule und Beratungsstelle
für Menschen mit Behinderung
Paulinenstraße 129
75323 Bad Wildbad
Tel.: 07081 9551377
Mobil: 0171 7545612
fbm-badwildbad@t-online.de